Sign in

Börsenlegende André Kostolany gab Anlegern den Rat, Aktien zu kaufen, eine Schlaftablette zu nehmen und dann nichts weiter mit dem Depot zu tun. Doch ist das wirklich sinnvoll?

Depot sich selbst überlassen — ein Risiko?

Wer einen langfristigen Anlagehorizont hat, setzt meist auf diese sogenannte Buy-and-Hold-Strategie. Zunächst wird ein Depot so strukturiert, dass es mit einer möglichst hohen Wahrscheinlichkeit die Anlageziele erreicht. Anschließend wird entsprechend investiert und an der Struktur festgehalten, solange sich nichts an den Zielen oder den persönlichen Umständen des Anlegers ändert.

Bei wevest folgen wir grundsätzlich diesem Ansatz. Auch wenn es Wunsch vieler Anleger ist, durch kurzfristiges Handeln Verluste zu vermeiden, ist ein solcher…

wevest

IHRE MODERNE VERMÖGENSVERWALTUNG

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store